Welche Ressource nutzt Du in dieser Krisensituation?

Astrologie ist die Lehre der „Zeitqualität“. Aus mathematisch exakt berechneten Planetenpositionen kann abgeleitet werden, wie eine Zeitspanne kollektiv bzw. subjektiv wahrgenommen wird und welche Entwicklungspotenziale sich daraus ergeben. Die Planeten und die ihnen zugeordneten Tierkreiszeichen werden in der Astrologie mit bestimmten Qualitäten und Ressourcen assoziiert. Diese zeigen, wie Menschen sehr unterschiedlich in einer Situation reagieren und welche Bewältigungsstrategien ihnen zur Verfügung stehen.

Die einen sprechen vom „Krieg gegen das Corona-Virus“, wie Emmanuel Macron es formulierte. Die astrologische Entsprechung für Krieg ist MARS, der römische Kriegsgott. Den anderen ist bewusst, dass „Humor die beste Waffe“ in schwierigen Zeiten ist (vgl. z.B. Viktor Frankl, österreichischer Neurologe und Psychiater). Daher haben wir beschlossen, das Verhalten der 12 Krieger-Typen (analog zu den 12 Tierkreiszeichen) anhand der Corona-Krise mit einem humorvollen Augenzwinkern zu betrachten.

Wir laden Dich ein, mit uns auf eine Fantasie-Reise zu gehen.

Stell Dir vor, Du betrittst einen Raum mit einem großen, runden Tisch in der Mitte. 12 Sesseln stehen um den Tisch herum. Auf jedem Sessel sitzt ein Krieger. Diese 12 Krieger sind heute zusammengekommen, um den gemeinsamen Feind, CORONA – COVID 19, zu bekämpfen und erste Ideen zu sammeln, wie man dazu vorgehen könnte. Vor ihnen auf dem Tisch befinden sich Erfrischungsgetränke und Energieriegel, an der Wand hängt ein riesiger Bildschirm.

Kaum hat das Meeting begonnen, springt der WIDDER-Krieger vom Sessel auf, zückt seine Waffe, gestikuliert wild umher und schießt mit seiner Laserpistole durch den Raum. Er brüllt: „Ich werde CORONA besiegen, denn ich will leben! Ich will nicht reden, ich will schießen und gegen das CORONA-Virus gewinnen!“

Der rundliche STIER-Krieger schaut diesem Schauspiel ruhig und gelassen zu, beißt genüsslich in sein Jausenbrot und sagt: „Bevor ich gegen irgendjemanden kämpfe, braucht mein Körper Energie und Nahrung. Ohne Mampf kein Kampf!

Der WIDDER-Krieger schaut völlig irritiert, mit hochrotem Kopf auf den STIER- Krieger und schreit: „Wie kannst Du in dieser Situation an Essen denken? Wir müssen kämpfen und siegen!“

Der STIER-Krieger antwortet ruhig: „Wie soll ich denn mit knurrenden Magen gegen einen so mächtigen Feind kämpfen?“

Der WIDDER-Krieger schreit: „Der ist nicht mächtig, der ist ein ja Winzling…“

Da steht der quirlige ZWILLINGE-Krieger auf, zeigt eine Computer 3-D Übersicht am riesigen Monitor an der Wand und wedelt mit seinem Laser-Pointer nervös hin und her: „Ich habe das ganze „world wide web“ durchforstet, unzählige Berichte und Videos downgeloadet, und mir eine Vielzahl an Informationen und Wissen angeeignet. Lasst uns doch zuerst darüber reden, was zu tun wäre.“

Da unterbricht ihn der STIER-Krieger, der noch immer an seiner Jause kaut: „Ich kenne den Namen ‚Corona‘ bisher nur als leckeres Bier – wieso ist das jetzt auf einmal gefährlich? Und überhaupt – was wird mich denn dieser Kampf gegen den Feind ‚Corona‘ eigentlich kosten?“ Sein Blick verfinstert sich.

Jetzt steht der mächtige LÖWE-Krieger auf: „Koste es was es wolle, wir brauchen eine starke Kampftruppe. Da ich der Anführer dieser Truppe bin, brauche ich selbstverständlich ein Sonderbudget. Denn ich brauche ein spezielles Outfit, damit Corona mich auch als Führung anerkennt!“

Dem STIER-Krieger ist mittlerweile der Appetit vergangen. Er ruft: „Nie im Leben greifst Du auf meine Reserven zurück – stärken wir lieber unser Immunsystem auf natürliche Art und Weise. So ein Bier hat doch jede Menge gesunde Vitalstoffe…“

Der sanfte KREBS-Krieger hingegen meldet sich leiste zu Wort und macht einen vorsichten Vorschlag: „Das Beste ist sicherlich, wir gehen alle nach Hause, kümmern und sorgen für unsere Familie und warten bis Feind Corona vorbeigezogen ist. Wenn wir ihn unschuldig anschauen, wird er uns sicher nichts Böses tun!“

Während die 5 Krieger gesprochen haben, ist der JUNGFRAU-Krieger gerade fertig geworden, den gesamten Tisch und seinen Sessel zu desinfizieren – auf 2 Quadratmeter im Umkreis gibt es sicher keine lebenden Viren mehr! Auf dem Tisch vor ihm befinden sich 10 Liter Desinfektionsmittel und eine Kiste voller Gesichtsmasken, daneben ein Stapel Klopapierrollen – der Jungfrau-Krieger ist einfach gern auf jede Situation gut vorbereitet. Etwas erschöpft von der Putzerei streift er sich die Einweghandschuhe von den Fingern, wirft einen kritischen Blick auf die Wand mit der 3-D-Computer Informationskampagne des ZWILLINGE-Kriegers, und meint lakonisch: „Du, da müssen wir jetzt schon mehr ins Detail gehen. Dieser Winzling ‚Corona‘, richtigerweise übrigens SARS-CoV-2, ist ein Virus. Und wie ich in den letzten Wochen schon mehrmals sagte, seine Bestandteile sind…“

Der WIDDER-Krieger, mittlerweile nicht nur hochrot im Gesicht, sondern auch extrem wütend, brüllt: „Pfeif auf Covid19: Ich will jetzt kämpfen und gewinnen! Auf in die Schlacht – mir nach!“ Er stürmt mit entsicherter Laserpistole zur Tür.

Die Worte des eleganten WAAGE-Kriegers stoppen ihn aber: „Vielleicht sollten wir den Feind CORONA nicht bekämpfen, sondern einen Friedenspakt mit ihm abschließen. Vielleicht können wir ja mit ihm kooperieren und ersparen uns so das Blutvergießen und diese scheußlichen Bilder von Krankheit und Tod! Dann können wir uns ja endlich wieder den schönen Seiten des Lebens widmen und ins Kino oder in die Oper gehen!“

Mit einer düsteren Stimme aus dem Hintergrund meldet sich der SKORPION-Krieger: „Hey, was hast Du gegen Krisen? Ich liebe Krisen! Krisen bedeuten Transformation, da spüre ich erst, dass ich lebe. Stirb und Werde-Prozesse sind das Lebensprinzip der Menschheit.“

Der WIDDER-Krieger schreit: „Ja, aber dazu muss ich zuerst leben – das Sterben kommt erst danach!“

Der hochgewachsene SCHÜTZE-Krieger schaut zum Himmel hinauf und ruft pathetisch: „Das ist ein globales Problem, daher wir brauchen mehr Geld, ein größeres Budget, um dagegen sinnvoll kämpfen zu können. Wir brauchen einen Kampfslogan: „WIR SCHAFFEN DAS!“ Den wahren Sinn dieser Krise werden wir sowieso erst in ein paar Jahren erkennen können. Aber ich glaube fest daran: Wir werden daran wachsen!

Die WAAGE wirft ein: „Ja, das klingt gut, es sollte vielleicht aber besser heißen: Wir schaffen das GEMEINSAM!“

Der hagere STEINBOCK-Krieger sitzt schon die ganze Zeit gerade auf seinem Sessel, hört aufmerksam zu, macht sich Notizen und sagt mit starker Stimme: „Wir brauchen einen Plan, eine Struktur, wir müssen neue Gesetze erlassen, neue Regeln für die Gemeinschaft einführen, wir müssen jetzt diszipliniert sein, ‚social distancing‘ ist angesagt, um die Gemeinschaft zu schützten! Jetzt gilt es, dass jeder seinen Beitrag leistet und Verantwortung übernimmt!“

Ungeduldig wirft der WASSERMANN-Krieger ein: „Ja ok, ‚social distancing‘ ist gut, aber unsere Freiheit lassen wir uns nicht nehmen! Andernfalls müssen wir gegen das System rebellieren, denn so kann das nicht weiter gehen! Corona hin oder her! Und übrigens, Widder, was glaubst Du, was Deine Laser-Waffen gegen Viren ausrichten? Wir brauchen neue Technologien im Kampf gegen diesen Feind!“

Schließlich meldet sich der ruhige FISCHE-Krieger zu Wort. Seine Stimme klingt sanft und entspannt. Gelassen sagt er: „Was haltet ihr davon, wenn wir einfach darauf vertrauen, dass sich diese ganze Situation schon gut lösen wird. Wir sollten jetzt auf unseren Schutzengel hören und Mitgefühl und Empathie walten lassen. Denn alles ist mit allem verbunden und irgendwie gehört CORONA ja auch zu jedem von uns!“

Die darauffolgende Ruhe nutzt der LÖWE-Krieger, diese erste Sitzung für beendet zu erklären.

Abschließende Fragen für Dich zur Reflexion

  • Wie erlebst Du Dich selbst in dieser Krise?
  • Kannst Du ihr etwas Sinnvolles abgewinnen?
  • Vielleicht erkennst Du Dich auch in mehreren Kriegern wieder?

Wir Menschen tragen alle 12 Qualitäten in uns und Dein individuelles Horoskop verrät, welche Ressourcen Dir zur Bewältigung dieser Krise zur Verfügung stehen.

Martina hat zu diesem Thema auch ein Video auf ihrer Homepage erstellt. Viel Spaß beim Nachschauen!

Über die Autoren

Martina Isabell Racek, MSc und Ing. Sandra Bohac sind Diplomastrologinnen, deren Leidenschaft es ist, ihr Wissen an Menschen weiter zu geben, die sich persönlich entfalten und ihre Potenziale nutzen wollen.

Du hast Interesse daran, etwas über Deine Stärken zu erfahren oder Du suchst Klärung und Orientierung in einer aktuellen Herausforderung? Dann kontaktiere uns gern für ein individuelles Beratungsgespräch!

Neueste Beiträge

Kategorien

Archive